Sie sind hier: Home >Backyard Blues Band > Die Mitglieder > Tony Lush

Index

Backyard
Blues Band

zurück...

 

Tony Lush

geboren 1957 in Sydney/Australien,

studierte Schlagzeug und Pauke an der Hochschule für Musik in Sydney.

1976 bis 1978 studierte Tony Lush am Sydney Conservatorium für Big Band und Combo „Jazz“, spielte dann in lokalen Jazz- und Rockbands in Australien.

1978 machte er den Abschluß nach dem 6. Semester an der Billy Hyde Drum Clinic (inkl. 2 Semester Pädagogik).

Bis 1980 studierte er an der Jamey Abersold Clinic am Conservatorium in Sydney.

Privatunterricht nahme er bei Ed Soph, Adam Nussbaum, Steve Swallow.

Ab 1981 arbeitete Tony Lush als Profi Musiker in Australien, hauptsächlich in Sydney.

1985 erfolgte der Umzug nach Deutschland München, gleichzeitg fand eine Europatournee mit der Basel-Theater-Company statt.

Ab 1986 bis 1990 war Tony Lush „live“ oder im Studio engagiert mit namhaften Künstlern wie z.B. Herbie Hancock, Buddy Miles, John Etheridge, Dick Heckstall-Smith, Mike Nock, Steve Woods, Andre Lewis, Paul Grabovski, Günter Klatt, Tony Lakatos, Eddy Taylor, Carlo Mombelli, Frank Loef, Jimmy Jackson , John Paiva, Rudi Mazac, Peter Wölpl, Jenny Evans, Thomas Reimer, Nick Woodland, Henning Steverts, French Horn Big Band, Roberto de Goia , Rorky Wydh, Peter O’Mara.

1991 spielte Tony Lush während einer Australien-Tournee zusammen mit Peter O’Mara, Mike, Nock, Hennning Sievert, bei der die CD „Karanda“ produziert wurde. Auch bei der Produktion für Rudi Mazac ist Tony Lush zu hören.

Ganz besonders zu erwähnen ist auch die Teilnahme an der Studioarbeiten mit Buddy Miles für die CD „Buddy Miles and the Shy Guys“ u.v.m.

Seit 1992 bis heute ist Tony Lush nicht nur als Profi Musiker mit verschiedenen Bands z.B. „Albert C. Humphrey and His Backyard Bluesband“, oder mit seiner eigenen Band „360“ zusammen mit Andre Lewis zu hören, sondern er unterrichtet seit vielen Jahren auch als Schlagzeug-Lehrer an verschiedenen Schulen Münchens.

 

zurück...


Copyright © Albert C. Humphrey