Sie sind hier: Home > Seine Karriere > Harley Davidson

Index

Harley Davidson

Seit 1993 arbeitet Albert C. Humphrey bei vielen Harley Davidson Motorrad-Treffen in Europa (Spanien, Norwegen, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz) als Moderator der Biker-Treffen und als Sänger mit seiner Bluesband.

Seit 1993 ist er jährlich im Mai beim "Love-Ride" Treffen des Harley Davidson "Love Ride" Komittees als Moderator und auch als Sänger mit Bluesband engagiert. Das Ziel des "Love Ride" Treffens ist es, Geld zu sammeln für die muskelkranken Menschen. Jährliche Spende wird gesammelt in Höhe von ca. CH Franken 200.000,00. Sehr beachtlich für ein Eintages-Treffen des "Love Ride", d.h. das Harley Treffen dauert nur 1 Tag in Zürich.

Besonders nette Freundschaft verbindet A.C. H. mit dem Eigentümer und GM von Harley Davidson, mit Willie G. Davidson und seiner Frau Nancy. Albert C. Humphrey wird von Willie G. liebevoll "Kick-Ass-Al" genannt, weil er die Treffen nicht nur sehr schön moderiert, sondern auch ganz toll mit seiner Bluesband die Harley Treffen "musikalisch" mit seinem "goold old Blues" untermalt. (Kick-Ass-Bluesband)

Besonders zu erwähnen: im Jahr 2003 gibt es das 100-jähriges Jubiläum von Harley Davidson in Milwaukee, der Herstellungsstadt von Harley Davidson. Unnötig zu erwöhnen, daß ACH dort vetreten ist, vielleicht nicht nur als VIP Gast......

 
     
 
   
 
     
 
     
 

zurück...

weiter...


Copyright © Albert C. Humphrey