Sie sind hier: Home > Roots Of Blues > Die Mitglieder > Hubert Hofherr

Index

 

zurück...

Roots
of Blues

Hubert Hofherr

in Niederbayern geboren,

wird während seines Musikstudiums Mitglied in der Band „The Bluesgangsters“ (Veröffentlichung der LP „The Getaway“ Tourneen mit Buster Benton in Europa und USA 1988 / 1989).

Enge Kontakte mit Billy Branch, J.W. Williams, Magic Slim, Eddy Clearwater, Jimmy Johnson und Louis Myers ermöglichen ein intensives Studium des Chicago Blues.

1991 emigrierte Hofherr in die USA und wurde als Profimusiker von J.W. Williams, Merle Perkins und Alabama Red (LP „Chicago Windy City Blues“) für Tourneen durch die USA engagiert.

Wichtige Stationen waren new York City, Atlanta und Memphis/Tennessee. Gründung der erfolgreichen Band „The Hubert Hofherr Band“, bis ihn die Einwanderunsbehörde des Landes verwies.

Heute lebt Hofherr in München und spielte in den letzten Jahren mit Bands wie „Little Martin“ and „The Roosters“, der „Al Jones Blues Band“, „Mano Maniak“ und „Albert C. Humphrey“.

Seit Ende 1996 tritt er auch als Frontman seiner Band „The Bottom Line“ auf.

Sein temperamentvolles, äußerst virtuoses Bluesharpspiel und seine ausdrucksstarke Stimme begeistert das Publikum stets auf’s Neue.

 

zurück...


Copyright © Albert C. Humphrey