Sie sind hier: Home > Seine Karriere > Gospelworkshops

   Index

 

Gospelworkshops in Schulen und Kirchen mit
Albert C. Humphrey
(Klavier Steffen Zander und Prof. Dr. Victor Savant)



Albert C. Humphrey &
Prof. Dr. Victor Savant (Musiklehrer)

Albert C. Humphrey &
Steffen Zander (Musiklehrer)

nach oben...


Als Albert C. Humphrey von WalterHaber (Neue Welt, Ingolstadt) gebeten wurde, im Rahmen der Ingolstadt Jazztage 2003 einen "Gospelworkshop" im Gnadenthal Gymnasium zu veranstalten, war dies der Anfang verschiedenster Gospelworkshops in Schulen bzw. Kirchen von Ingolstadt, München und Bad Endorf.

Die Gospelworkshops dauern je nach Wunsch einen oder zwei Tage und sind beliebig gestaltbar. Bis zu fünfzig Teilnehmer können in zwei Tagen fast zehn Gospellieder lernen und diese bei Abschlusskonzerten vorsingen. Meistens nehmen auch Sängerinnen oder Sänger teil, die sogar als Solist bei Konzerten auftreten können. In Ingolstadt ist in der Zeit zwischen 2003 und 2005 ein neuer Gospelchor mit dem Namen "We make it happen" entstanden, der inzwischen sogar bei Konzerten mit Albert C. Humphrey´s Gospelchor "Voices of Gospel" mitsingen kann.

Die Gospelworkshops werden von Schulen bzw. Gemeinden veranstaltet, dei besonders guten Schülern einen besonderen Bonus bioeten wollen, bei einem einzigartigen Gospelworkshop von Albert C. Humphrey dabei sein zu können.

Gospelworkshops sind in Kirchen sowie Schulen heute sehr gefragt und Albert C. Humphrey empfindet es als wunderbar, den Teilnehmern nicht nur Gospellieder, sondern auch den historischen Hintergrund bzw. Entstehung des Gospels zu erklären. Die Teilnehmer der Gospelworkshops gehen mit dem guten Gefühl nach Hause, nicht nur tolle Gospellieder sondern auch eine Menge über Sklaverei bzw. Unterdrückung der Menschen in USA gelernt zu haben.

nach oben...

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bilder aus Bad Endorf
 
Bilder aus Bad Endorf
 
Bilder aus Bad Endorf
 
Bilder aus Bad Endorf
 
Bilder aus Bad Endorf
 

 
zurück weiter


Copyright © Albert C. Humphrey